Mitgliederversammlung - Homepage IGBCE OG Hannover Nord-Ost

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mitgliederversammlung

Rückblick > 2019

Am 22.11.2019 fand in der Gaststätte "Zur Eiche" die Mitgliederversammlung der IGBCE-Ortsgruppe Hannover Nord-Ost statt.

Der Vorsitzende Willi Hatesuer eröffnet die Mitgliederversammlung, begrüßt die Anwesenden sowie die Vorstandsmitglieder der Ortsgruppe Hamburg/Bergedorf und der Ortgruppe Magdeburg, mit denen der Vorstand der OG Hannover Nord-Ost am Folgetag eine Klausurtagung geplant hat und verliest die Tagesordnung.
In Gedenken an Barbara sowie der verstorbenen Mitglieder unserer Ortsgruppe im vergangenen Berichtszeitraum und zur Würdigung der Opfer von häuslicher Gewalt, Terroranschlägen, der weltweit durch Hungersnot bedrohten und umgekommenen Kinder und für die Flüchtlinge, die auf der Flucht aus Kriegsgebieten ums Leben gekommen sind, erheben sich alle Anwesenden für eine Gedenkminute.

Anschließend berichtet der Vorsitzende Willi Hatesuer

• über die Aktivitäten des Vorstands im abgelaufenen Berichtszeitraum sowie die Bildungsveranstaltungen, den Ortsgruppen-Ausflug nach Lüneburg und der Jubilarehrung im Oktober.
• stellt das geplante Jahresprogramm für 2020 vor.
(Bildungsveranstaltungen, OG Sommerfest, Jubilarehrung und Mitglieder- und Wahlversammlung).
• In 2020 stehen wieder Vorstandswahlen an, Willi Hatesuer erklärt, dass er sich für 2 Jahre noch als Vorsitzender zur Verfügung stellt. Bis dahin sollte dann ein Nachfolger aufgebaut werden.
Die Termine sind auf unserer Internet-Seite unter Termine: Aktuelle Planung einzusehen.
Der erste Termin ist bereits am 24. Januar 2020, da findet die Neujahrbegrüßung mit dem traditionellen Grünkohl-Büfett statt.
• informiert über die Problematik im Zusammenhang mit den geplanten Änderungen der Kassen- und Kontoführung für die IG BCE Gremien ab 2020.

Jürgen Göhring stellt den Kassenbericht vor, am 18.11.2019 fand die Kassenprüfung statt.
Und berichtet von der OG/VK-Tagung in Bad Münder, bei der über die Änderungen bei den OG/VK-Konten und deren zeitlicher Ablauf berichtet wurde.

Für die Revisoren hält Achim Zach den Bericht und macht deutlich, dass die Kasse hervorragend geführt wird.

Achim Zach beantragt anschließend die Entlastung des Vorstands. Diesem Antrag wird einstimmig zugestimmt.

Die Anwesenden der Mitgliederversammlung beauftragen den Vorstand, im Namen aller anwesenden Mitglieder ein Schreiben zu verfassen und an den Bezirk senden, in dem klar hervorgeht, das die Anwesenden nicht damit einverstanden sind, das der Ortsgruppe die Kassen-Autonomie entzogen wird.
Darüber wird abgestimmt.
Ergebnis der Abstimmung: einstimmig
Von den Anwesenden wird die Bereitschaft zu einer Demonstration in der Hauptverwaltung in Erwägung gezogen.
An das Schreiben des Vorstands wird die Teilnehmerliste angefügt, dies bedarf der Zustimmung der Anwesenden. Ergebnis der Abstimmung: einstimmig

Der Vorstand wird ein Schreiben entwickeln und an den Vorstand der IGBCE senden.

Nachwahl Beisitzer: Für den ausgeschiedenen Beisitzer Peter Graf, wird Peter Liedloff nachgewählt und übernimmt die Funktion des Jugendwarts. Darüber wird abgestimmt. Ergebnis der Abstimmung: einstimmig

Unter Punkt Verschiedenes werden die 2020 Termine für das „Erholungswerk-Rosenau“ bekanntgegeben und ausgelegt. (die Termine sind auch auf unserer Homepage) <Rosenau>

Anschließend spricht Necmettin Pamuk, Vorsitzender der Ortsgruppe Hamburg-Bergedorf zu den Anwesenden und macht aus seiner Sicht auf die Auswirkungen der Änderungen bei der Kassen- und Kontoführung für die IG BCE Gremien aufmerksam.
 
Um 19:45 Uhr wird der offizielle Teil der Mitgliederversammlung beendet.

Gegen 21:45 Uhr wird die Veranstaltung beendet.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü